Der Outsourcing-Markt für Datenanalyse wird voraussichtlich in den Jahren 2016 bis 2024 um mehr als 30% wachsen.

Outsourcing-Big-Data-Analytics

Der globale Data Analytics Outsourcing-Markt wird bis 2024 voraussichtlich einen Umsatz von über 6 Milliarden US-Dollar generieren. Sie kann bei einer CAGR von über 30% im Prognosezeitraum (2016 bis 2024) expandieren. Die Datenanalyse bezieht sich auf den Prozess, der Datensätze untersucht, um mit Hilfe spezialisierter Software und verwandter Systeme Schlussfolgerungen zu ziehen. Da die Unternehmen die Bedeutung einer effektiven Datenanalyse erkannt haben, wird erwartet, dass die weltweite Industrie in den kommenden Jahren erhebliche Gewinne verzeichnen wird. Der Mangel an Ressourcen, Erfahrung und Wissen treibt eine Reihe von Unternehmen dazu, sich für das Outsourcing von Datenanalysen zu entscheiden.

Die Datenanalyse führt zu höherer Effizienz, niedrigeren Betriebskosten, effektiver Entscheidungsfindung und besserem Kundenservice. Unternehmen setzen Data Analytics ein, um große Datenmengen mit Hilfe qualitativer und quantitativer Techniken zu untersuchen. Trotz seiner wachsenden Popularität gibt es Faktoren, die sich negativ auf die Nachfrage auswirken. Datensicherheitsprobleme, Mangel an geschultem Fachpersonal für die Datenanalyse und unzureichendes Bewusstsein für die Vorteile der Datenanalyse sind Faktoren, die die Nachfrage negativ beeinflussen. Allerdings können erhebliche Investitionen in Echtzeit-Analytik und Sozialanalyse dazu beitragen, diese über den Prognosezeitraum hinweg wiederherzustellen.

Der globale Data Analytics Outsourcing-Markt ist nach Typen, Anwendungen, Branchen und Regionen fragmentiert. Zu den Typen gehören deskriptiv, präskriptiv und prädiktiv. Das Segment deskriptive Analytik hält den größten Anteil am gesamten Data Analytics Outsourcing-Markt. Sie kann während des gesamten Prognosezeitraums weiter expandieren. Auch die verschreibungspflichtige Analytik kann in dieser Zeit aufgrund der breiten Akzeptanz positiv wachsen. Predictive Analytics verwendet Werkzeuge wie Machine Learning, künstliche Intelligenz, Statistik und Data Mining.

Gemäß den Anwendungen gliedert sich die Branche in Supply Chain Analytics, Risk & Finance Analytics, Marketing & Sales Analytics. Basierend auf Vertikalen sind die Kategorien Retail, Healthcare, BFSI (Banking, Financial Services & Insurance), Telecom sowie Media & Entertainment. Die Datenanalyse in industriellen Anwendungen hat in der jüngsten Vergangenheit an Popularität gewonnen. Es bringt unbekannte Zusammenhänge zutage, identifiziert Kundenpräferenzen, zeigt aktuelle Markttrends auf und präsentiert versteckte Muster. Die Datenanalyse im Bereich Banking & Finance befasst sich mit Risiken im Zusammenhang mit Geldwäsche, Kartenbetrug und illegalem Handel. Großbanken und Hedgefonds sind wichtige Endnutzer von Datenanalysen. Forschungsinitiativen im Gesundheitswesen, Energieforschung und Umweltschutz sind die anderen prominenten Nutzer der Datenanalyse.

Auf der Grundlage der geografischen Regionen ist die globale Datenanalyse-Outsourcing-Branche in Lateinamerika, Nordamerika, Europa, den asiatisch-pazifischen Raum sowie den Nahen Osten und Afrika unterteilt. China, die Philippinen und Indien sind die drei Hauptabnehmer des asiatisch-pazifischen Marktes. Weltweit wird der Data Analytics Outsourcing Markt vom asiatisch-pazifischen Raum dominiert, da Faktoren wie technologische Entwicklung, Verfügbarkeit von qualifizierten und billigen Arbeitskräften und eine gut entwickelte Telekommunikationsinfrastruktur von Bedeutung sind. Die Nachfrage in der Region wird jedoch durch die falsche Vorstellung der Kunden weltweit behindert, dass Billiglohnländer minderwertige Dienstleistungen erbringen. Auch die stärkere Präferenz für lokales Outsourcing ist eine weitere Marktbehinderung. Die höchste Nachfrage nach dem Outsourcing von Datenanalysen kommt aus den Märkten Nordamerika und Westeuropa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.