turning point test

In der statistischen Hypothesentestung ist ein turning point test ein statistischer Test der Unabhängigkeit einer Reihe von Zufallsvariablen. Maurice Kendall und Alan Stuart beschreiben den Test als "sinnvoll für einen Test gegen Zyklizität, aber schlecht für einen Test gegen Trend". Der Test wurde erstmals 1874 von Irénée-Jules Bienaymé veröffentlicht.

Der Test kann verwendet werden, um die Genauigkeit eines angepassten Zeitreihenmodells zu überprüfen, wie beispielsweise das, das die Bewässerungsanforderungen beschreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.